15. Fahrt

19. - 21. Januar 2024

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Youtube weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

Dieses Video wurde von Kamila zusammengestellt - Danke Kamila!

Auf der 15. Fahrt haben 8 Fahrerinnen und Fahrer mit 4 Fahrzeugen 4.6 Tonnen Material gebracht. 


Mit dabei waren unter anderem:

  • Spitalgüter
  • Krücken und Rollatoren
  • Babyfood
  • Feld- und Babybetten
  • Decken
  • Hygieneprodukte
  • Werkzeug
  • Computer
  • Kerzen, Wachs und natürlich all die Wachsbrenner die vor wenigen Wochen in Adliswil hergestellt wurden!

Antonia und Severin haben während den beiden Tagen vor der Fahrt die vier Fahrzeuge beladen. 

Die vier Fahrzeuge stehen in Grosswangen zur Abfahrt bereit. Da die restlichen Crewmitglieder erst ab Wädenswil mitfahren, fahren Tony und Pia das vierte Fahrzeug bis an den Zürisee.

Lampe kaputt - solche kleineren Zwischefälle gehören dazu, wenn so viele Kilometer gefahren werden.

Da wir diesmal einen sehr grossen Bus mit dabei hatten, konnten wir neun Schulpulte für die Schule in Uzhgorod mitbringen.

Ivan Kuppar (2.v.r.) und Sergiy (2.v.l.) übergeben Severin, Antonia und Rita eine Dankesurkunde.

Nach einer kalten Nacht in Eger (Ungarn) müssen zuerst die Scheiben freigekratzt werden, bevor sich die Crew auf die Heimreise machen kann.

Im Gegensatz zur verschneiten nächtlichen Hinfahrt ist das Wetter auf der Rückfahrt wunderschön und das Fahren deutlich wengier anstrengend.

Am Sonntag werden die Fahrzeuge geputzt! Benno kümmert sich um einen der vier Busse.

Wir sind bald wieder unterwegs! Die nächste Fahrt findet im März statt. Bis dahin sammeln wir wieder fleissig Güter.